Wichtige Information Gesundheitswesen
Gesundheitswesen Drucken E-Mail

Hier in Kamilari können Sie sicher sein, dass Ihnen jeder in Gesundheitsfragen weiterhilft und Ihnen einen vertrauenswürdigen und hilfsbereiten Arzt nennt, wenn Sie gesundheitliche Probleme haben.

Auf dieser Seite haben wir dennoch einige nützliche Informationen zum Gesundheitswesen auf Kreta zusammengefasst.

Alle EU Mitglieder sind berechtigt, mit Ihrer Europäischen Krankenkassenkarte (European Health Insurance Card - EHIC) freie medizinische Leistungen in Anspruch zu nehmen.

Notfallbehandlungen werden für jeden europäischen Gast kostenlos zur Verfügung gestellt.

Das griechische nationale Gesundheitssystem wird von der Sozialversicherungsanstalt (I.K.A) geführt. Das lokale IKA Büro kann Ihnen eine Liste mit Ärzten, die im nationalen Dienst tätig sind, zur Verfügung stellen.

Für Empfehlungen bezüglich Ärzten, Zahnärzten und Krankenhäusern, fragen Sie Ihre Gastgeber/ Vermieter – wenn dieser persönlich keine Empfehlung hat, wird er einen Arzt fragen und die Information an Sie weiterleiten.

Ärzte

Es gibt allgemeine Ärzte und Spezialisten in Mires und Timbaki. Die meisten sprechen Englisch und manchmal sogar Deutsch oder Italienisch und haben einwandfreie Sprechzimmer und Warteräume.

Zahnärzte

Es gibt auch Zahnärzte in Mires und Timbaki. Sie können auswählen, zu welchem Sie gehen und Sie müssen sich dort keine Termine vereinbaren.

Krankenhaus

Das nächste Krankenhaus für Notfälle ist das Gesundheitszentrum in Mires. Aber es gibt zahlreiche weitere öffentliche und private Krankenhäuser in Heraklion. In einem medizinischen Notfall sollten Sie einfach 166 für Ambulanz anrufen. Notfallbehandlungen sind frei für alle, die eine internationale Versicherung haben.

Wenn Sie im Krankenhaus bleiben müssen, sollten Sie berücksichtigen, dass es keinen Krankenschwester-Service wie in Deutschland gibt. Öffentliche Kretische Krankenhäuser erwarten, dass der "Schwesternservice" von der Familie oder dem Patienten selbst geregelt wird. Schwesterndienste können aber selbstverständlich über das Krankenhaus organisiert werden. Weiterhin gibt es keine festen Besuchszeiten, so dass sie jederzeit von Familienmitgliedern und Freunden betreut werden können. Dies kann eventuell auch zu etwas Unruhe und "überfüllten" Räumen führen.

Allgemeine Hinweise für Urlauber/ Reisende nach Kreta bezüglich Gesundheitswesen

  • Schließen Sie eine adäquate und ausreichende Reiseversicherung ab.
  • Lassen Sie bereits 6 Wochen vor der Reise von Ihrem Arzt die erforderliche Medikation feststellen.
  • Prüfen Sie (ggfs. mit Hilfe Ihres Arztes), ob diese Medikation auch in Griechenland legal und verfügbar ist.
  • Wenn Sie einen besonderen Gesundheitsumstand haben, der im Ausland ggfs. medizinischer Versorgung bedarf, (z. B. Schwangerschaft, schwere Herzkrankheiten), sollten Sie einen Arztbrief von Ihrem behandelnden Arzt bei sich tragen, der eine Zusammenfassung Ihres medizinischen Zustands enthält, sowie Einzelheiten zu erforderlichen Behandlungen oder Medikationen.
  • Wenn Sie verschreibungspflichtige Medikamente mit sich führen die ggf. unter das Drogengesetz fallen (z. B. Opiate) führen Sie vorsorglich ebenfalls das Rezept und einen Arztbrief mit.
  • Bringen Sie alle Medikamente soweit gemäß Bestimmungen möglich im Handgepäck unter und stellen Sie sicher, dass die Zollkontrolle Sie nicht dazu auffordern kann, diese wegzuschmeißen. Dies können Sie mit einem ärztlichen Attest vermeiden.
  • Vermeiden Sie exzessive Sonnenbäder, insbesondere zwischen 11:00 und 15:00 und tragen Sie eine hochwertigen Sonnenschutzfaktor auf der Haut, sowie einen Kopfschutz.
  • Trinken Sie viel Wasser. Wenn Sie Alkohol trinken oder irgendwelche Drogen zu sich nehmen, kann Ihr Körper schnell dehydrieren, insbesondere in diesem heißen Klima.
  • Vergessen Sie auch nicht, sich mit Insektenschutzmittel vor Mückenstichen zu schützen.
 
Official site of the cultural comittee of Kamilari - all rights reserved.